von Lars Holfort

Neu: ein Hörbuch zu 3D-Druck

Mehr und mehr Bücher zu 3D-Druck kommen auf den Markt – bisher jedoch nur auf Papier gedruckt. Jetzt ist ein Hörbuch zu 3D-Druck in den Handel gekommen. Das ermöglicht allen, die keine Zeit zum Lesen haben oder es einfach entspannender finden, zuzuhören als zu lesen, sich umfangreich über das Thema 3D-Druck zu informieren.

Das Hörbuch trägt den Titel 3D-Druck: Wie der 3D-Druck die Logistik verändert. Befragt werden verschiedene Fachleute, die sich mit dem Thema 3D-Druck beschäftigen – unter anderem Steve Rommel vom Fraunhofer Institut für Produktion und Automatisierung in Stuttgart. Wenn die verschiedenen Experten gerade nicht sprechen, erläutert ein Erzähler allgemein Wissenswertes zum 3D-Druck.

Hier der Inhalt des Hörbuchs im Überblick:

  • Schicht um Schicht. Vorteile der additiven Fertigung
  • Vor Ort in Zürich. Im Showroom der 3D-Modell AG
  • Grenzen des 3D-Drucks aus heutiger Sicht
  • Vor Ort in Troisdorf: Im DHL Innovation Center
  • These 1: Die Produktion rückt in die Nähe des Verbrauchers
  • These 2: Jeder wird zum Designer und eigenen Produzenten
  • These 3: Fahrten der letzten Meile werden zunehmen
  • These 4: Durch den 3D-Druck wird die Welt ein Stück grüner
  • Vor Ort in Stuttgart. Beim Fraunhofer IPA
  • These 5: Digitale Warehouses ersetzen physische Ersatzteillager
  • These 6: Keiner muss mehr Zoll zahlen
  • Herausforderung 1: Wer kontrolliert die Datenströme?
  • Herausforderung 2: Wer übernimmt die Haftung?
  • Herausforderung 3: Wer schützt das geistige Eigentum?
  • Von der Pizza bis hin zum Drucken im Weltall. Blick in die Zukunft des 3D-Drucks

Die Gesamtspielzeit des Hörbuchs beträgt 78 Minuten. Einige Hörproben sowie weitere Informationen zu 3D-Druck: Wie der 3D-Druck die Logistik verändert finden Sie unter folgendem Link:

Zurück